MM Performance
Letztes Update 14.08.2018  neues US Car!

Warum Vergaser Ultraschall reinigen?

Immer mehr ältere Motorräder springen schlecht oder gar nicht an, oder laufen nicht auf allen Zylindern weil ein oder mehrere Vergaser verdreckt sind.

Die ersten Anzeichen dafür sind meistens das das Motorrad immer länger mit Choke gefahren werden muss weil es ohne Choke aus gehen würde.

Der Grund sind dann verdreckte Lehrlaufdüsen die zu wenig oder kein Benzin mehr durchlassen. Der Motor bekommt dann im unteren Drehzahlbereich nur noch Benzin welches über den Choke zugeführt wird.Auch setzen sich die kleinen Kanäle durch die das Benzin durch die Vergaser läuft mit der Zeit zu,da hilft es dann nicht nur die Schwimmerkammern abzuschrauben und die Düsen durchzupusten.

Seit dem wir den Biosprit haben ist das alles noch schlimmer geworden.

Manche Vergaser die ich aufmache sehen von innen aus wie ein Feuchtbiotop.

Das einem da kein Frosch entgegen hüpft ist alles.

Die einzige vernünftige Lösung ist den Vergaser komplett zu zerlegen und Ultraschall reinigen zu lassen.

Dabei werden die Vergaserteile in ein vorzugsweise beheiztes Ultraschallbad mit spezieller Reinigungsflüssigkeit gehangen wo sie schonend gereinigt werden bis sie aussehen wie neu.

Das Prinzip der Ultraschallreinigung basiert auf der aus der Physik bekannten "Kavitation".
Bedingt durch sich ständig ändernde Druck- und Unterdruckzustände im flüssigen Medium platzen an den Werkstücken anhaftende Gasblasen und setzen dabei ein hohes Maß an Energie frei.Der Schmutz wird förmlich abgesprengt ohne den Vergaser zu beschädigen.

Man kann nur mit destillierten Wasser reinigen,was aber nur bei sehr leichter Verschmutzung den gewünschten Effekt erzielt.

Bei stark verschmutzten Vergasern gibt man spezielle Reiniger dazu die den Dreck besser lösen,das Material aber nicht angreifen. Gute Ultraschallgeräte kann man bis 80 °C aufheizen was die Reinigung noch mal verbessert.Meist reichen 40°C aber völlig aus.

Einige reinigen mit Geschirrspülmittel als Zusatz weil es preisgünstiger ist was aber nach hinten losgeht wenn man den Reiniger nicht wieder komplett aus den Vergasern gespült bekommt.

Es kann sich dann mit dem Benzin eine gallertartige Masse entwickeln die den Vergaser mehr verstopft als vor der Reinigung.

Ein Motorrad bei dem die Vergaser zerlegt, im Ultraschallbad gereinigt und anschließend synchronisiert wurden springt sofort an und läuft viel besser.

Meist kann man dann den Choke schon nach wenigen Sekunden wieder raus nehmen.

Preise bei mir!

Ein Vergaser der zerlegt gebracht wird reinigen kostet ca. 40.-

Bei einem 4Zylinder Motorrad kostet der Ausbau,zerlegen,reinigen,zusammenbauen und synchronisieren ca. 250.- bis 350.- plus evtl. neue Dichtungen oder Teile für die Vergaser.

Aber es lohnt sich!!!